Projekte

Chancen und Perspektiven für eine ganzheitliche Entwicklung

Besonderes Anliegen des Projektes ist es, benachteiligten Jugendlichen aus strukturschwächerem Umfeld einen guten Start ins Leben zu ermöglichen. Chancen- und Bildungsgerechtigkeit, Teilhabe an der Gesellschaft und die Förderung des Zusammengehörigkeitsgefühls gehören zu den wichtigsten Zielen. Die Projektarbeit konzentriert sich dabei auf drei Schwerpunkte:

  • die persönliche Entwicklung
  • die schulische und berufliche Entwicklung
  • die sportliche Entwicklung


Persönliche Entwicklung

Die Persönlichkeitsentwicklung der Jugendlichen stellt einen zentralen Eckpfeiler des Projektes dar. Ziel ist es, Werte zu vermitteln und zu verdeutlichen, dass Engagement, soziale Verantwortung und eine gesunde Lebensführung entscheidend für die Verwirklichung von Zielen in allen Lebensbereichen sind. Hierzu wurden Programme für „Erlebnisorientiertes Teamtraining“ und „Kompetenz- und Konflikttraining“ erarbeitet.

Entscheidender Grundpfeiler dieser Konzeption ist die bestmögliche individuelle Förderung der einzelnen Jugendlichen. Dadurch soll eine langfristige und individuelle Entwicklung gewährleistet werden.

Die Jugendlichen sollen das nötige Rüstzeug in die Hand bekommen, um ihre Zukunft selbstbewusst und erfolgreich gestalten zu können. Eines sollte in diesem Zusammenhang allerdings nie vernachlässigt werden: der Spaß!


Sportliche Entwicklung

Um den Jugendlichen eine optimale fußballerische Ausbildung anbieten zu können, ist zum einen entscheidend, dass die zu erlernenden technischen, taktischen und konditionellen Fertigkeiten und Fähigkeiten systematisch und altersgerecht aufeinander aufbauen. Zum anderen ist es wichtig, dass das Training in den einzelnen Altersklassen inhaltlich im Rahmen einer Gesamtkonzeption aufeinander abgestimmt wird.

Das Programm zur fußballerischen Entwicklung umfasst vor allem die Bereiche sportwissenschaftliche Beratung, Taktik und Spielaufbau sowie Mental- und Motivationstraining. Wichtigster Grundstein der Trainingspraxis ist natürlich das Training auf dem Platz. So liegt der Schwerpunkt der Trainingseinheiten auf der Förderung der Spielpraxis durch den Einsatz von motivierenden Spielformen statt durch Übungsformen. Denn es gilt die Devise: „Nur durch Fußballspielen lernen Jugendliche erfolgreich Fußballspielen.“


Schulische und beruflich Entwicklung

Für junge Menschen mit wirtschaftlich schwächerem Umfeld oder mit Migrationshintergrund stellt der Einstieg in das Berufsleben oftmals eine große Hürde dar. Jeder hat Talente und Stärken. Sie müssen nur entdeckt und gefördert werden. Individuelle Talent-Analysen und die schulische Förderung von Jugendlichen bis hin zur Vermittlung von Stipendien sind Teil des Projektes.

Jugendliche sollen ihre angestrebten schulischen Ziele erreichen können. Dabei werden die Jugendlichen in unterschiedlichen Bereichen unterstützt. Dazu gehören vor allem die Berufsfeldfindung und das Bewerbungstraining.

Wir möchten denjenigen Chancen bieten, die Talent haben und sich einbringen und die mit Fleiß und Beharrlichkeit ihre Zukunft in die Hand nehmen wollen.

Es geht um Talent, nicht um Vitamine!

Fragen?

Schreiben Sie einfach eine E-Mail oder rufen Sie an: 0800 9321200 oder +49 2948 9497 100

batz team logo negativFriedrichtstraße 10117 Berlin